Browsing All posts tagged under »Ausbildung«

Vier Zurufe zu #wowk14 – Ja, wir brauchen eine bessere Wissenschaftskommunikation!

Juni 26, 2014

3

Es rührt sich etwas im Lande. Verglichen mit den zurückliegenden Jahren könnte man es fast als einen heißen Sommer der Wissenschaftskommunikation bezeichnen: Im Mai das zweite Treffen des Siggener Kreises, eines losen Verbundes von Wissenschaftskommunikatoren und Journalisten, der ein ansehnliches Papier verabschiedete (das zwar noch weit entfernt davon ist, die Situation der Wissenschaftskommunikation realistisch zu […]

Alles Wichtige? – Ein Handbuch für das Nachtkästchen

Januar 28, 2013

0

Wow – was für ein Anspruch: „Alles zu sammeln, aufzubereiten, zu diskutieren, zu reflektieren und einer interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, was zum Thema Wissenschaftskommunikation wichtig ist.“ Dies versprechen die Herausgeber des 2012 erschienenen „Handbuch Wissenschaftskommunikation“ gleich zu Beginn. Doch was dann kommt, ist doch ziemlich weit von diesem Versprechen entfernt – muss ja […]

Stichwort „Marketing“ – Wissenschaftskommunikation spricht über Konzepte

Dezember 4, 2012

0

Man soll nicht nur meckern. Deshalb heute ein positiver (aber noch nicht euphorischer) Blog: Das Forum Wissenschaftskommunikation, jedes Jahr Pflichtveranstaltung für alle, die Wissenschaftskommunikation ernst nehmen, beginnt professionell zu werden. Schon der erste Nachmittag war vielversprechend, jedenfalls nach den Vortragstiteln (leider hinderte mich ein Schneesturm in Luxemburg, rechtzeitig mit dem Flieger von München nach Dresden […]

Wer sind wir? – Die Durchschnitts-Pressesprecher-in

November 27, 2012

2

Statistiker sind manchmal furchtbar – und dennoch interessant. Wer von uns will schon Durchschnitt sein? Jeder, der etwas auf sich hält, legt zu recht Wert darauf, dass er aus dem Durchschnitt herausragt. Nur dazu muss er erst einmal wissen, wo der Durchschnitt ist. Und dafür haben der Kommunikationsforscher Prof. Günter Bentele und der Bundesverband der […]

Auf Augenhöhe – Was Wissenschaft von Wirtschaft lernen kann

Oktober 25, 2012

0

So kann man sich täuschen: So weit, wie ich immer vermutet habe, ist auch die Kommunikations-mächtige und finanzkräftige Wirtschaft nicht. Das ist jedenfalls meine Schlussfolgerung aus einem Abend mit der Berliner Quadriga-Hochschule, die im Moment auf  Tingeltour durch Deutschland ist. Zwei ihrer Dozenten, Prof. Henning Herzog und Prof. Christopher Storck warben gestern in München im […]

Das NaWik ist eröffnet – Beatrice bleib stark!

Oktober 18, 2012

10

Es war ein festlicher Rahmen am Mittwochabend im Karlsruher Schloss, ein Nobelpreisträger als Gast, klassizistischer Gartensaal des Markgrafen Karl Wilhelm, mit Catering-Zelt nebenan: Das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) wurde eröffnet. Offensichtlich nicht national genug, denn Vertreter des Bundes und des zuständigen Landes Baden-Württemberg hatten abgesagt. Dafür waren der Stifter und das Karlsruher Institut für […]

Kommunikation lernen – Mit Prestige! Und einem Stipendium?

Oktober 4, 2012

0

Die private Quadriga Hochschule Berlin ist zweifellos die prestigebewussteste Aus- und Fortbildungsstätte für PR und Kommunikation in Deutschland: Die Hochglanzbroschüren sind so prächtig wie es nur geht, die Dozenten sind ein „Who is who“ der Top-Kommunikatoren im Lande, Chef ist der ehemalige SWR-Intendant Peter Voß und die Studiengebühren sind die höchsten, die ich kenne (z.B. […]

Marketing oder Kommunikation? – Wie Wissenschaft kommunizieren sollte Teil 2

September 27, 2012

3

Ein Gastbeitrag von Dr. Volker Meyer-Guckel Im ersten Teil des Gastbeitrags von Dr. Volker Meyer-Guckel, dem stellvertretenden Generalsekretär des Stifterverbands, ging es darum, wie Wissenschaft mit der Gesellschaft kommunizieren sollte. Im zweiten Teil geht es darum, wo und was zu tun ist. Teil 2: Das ungenutzte Potenzial der Wissenschaftskommunikation: Die Profession Wir brauchen eine Professionalisierung der […]

Marketing oder Kommunikation? – Wie Wissenschaft kommunizieren sollte

September 24, 2012

8

Ein Gastbeitrag von Dr. Volker Meyer-Guckel Teil 1: Marketing oder Kommunikation? Die Dekade der Explosion der Wissenschaftskommunikation 1999 haben sich die großen deutschen Wissenschaftsorganisationen auf Initiative des Stifterverbandes im sogenannten PUSH-Memorandum dazu verpflichtet, den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu stärken, zu belohnen und strategisch auszubauen. Angesichts der Tatsache, dass – im Gegensatz etwa zu den […]

Mit Web 2.0 fängt’s erst an – Existenzfrage Kommunikation, aber wie?

September 21, 2012

3

Wissenschaftskommunikation ist eine Existenzfrage für die Wissenschaft, wenn sie mittel- und langfristig in dieser Gesellschaft erfolgreich arbeiten will. Darüber waren sich alle Sprecher und die Diskutanten aus dem Publikum schnell einig bei der großen Tagung der GDNÄ in Göttingen bei der das Symposium “Kommunikation tut Not” die Frage stellte “Bleibt die Wissenschaft am Rand der Informationsgesellschaft?” […]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 395 Followern an