Der Forschungssprecher des Jahres 2014 – Industrie und andere Unternehmen: Dr. Rolf Hömke

Posted on 21. Oktober 2014

1


Der Forschungssprecher des Jahres 2014

Kategorie Industrie und andere Unternehmen

Hömke_4893c_QUER_kleinDr. Rolf Hömke

Sprecher Wissenschaftspresse des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller

 Wie er wurde, was er ist:

Schon während des Biologiestudiums und der Biochemie-Promotion in Kaiserslautern und Tübingen schrieb Rolf Hömke Artikel für den Deutscher Forschungsdienst und die Universitätszeitung. Die hauptberufliche PR-Arbeit begann 1997 als Volontariat bei der Agentur Fleishman-Hillard in Frankfurt. Ab dem Jahr 2000 betreute er dann die Pressearbeit zu Forschung und Medizin der Aventis Pharma Deutschland. Seit 2002 ist Rolf Hömke Sprecher für Forschung und Wissenschaft beim Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) und zugleich Pressereferent für die Paul-Martini-Stiftung. Zu seinen Themenfeldern zählen Pharmaforschung, Forschungspolitik, Arzneimittelwirkung und -sicherheit sowie Gesundheit in Entwicklungsländern.

So sieht er seine Arbeit in der Wissenschaftskommunikation:

Sprecher für Pharmaforschung sein: Das ist nur etwas für jemanden, der diese Forschung spannend und relevant findet und sich denen verbunden fühlt, die sie betreiben – den Wissenschaftlern, Laboranten, Tierpflegern, Studienmonitoren und vielen weiteren. Sie verdienen, dass ihre Arbeit in gut informierten Artikeln dargestellt wird, und ich habe verstanden, dass ich dafür meinen Teil tun kann, indem ich interessierten Journalisten Informationen zugänglich mache und Hintergründe erläutere.

Advertisements