Der Forschungssprecher des Jahres 2018 – Kategorie Forschungsinstitute und Hochschulen

Posted on 5. November 2018

1


Der Forschungssprecher des Jahres 2018

Kategorie Forschungsinstitute und Hochschulen

Dr. Andreas Archut

Dezernent für Hochschulkommunikation
der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

So sieht er seine Arbeit in der Wissenschaftskommunikation:

Während des Studiums träumte ich davon, Pressesprecher eines Chemiekonzerns zu werden. Ich dachte, da gibt es sechsstellige Gehälter, und man sagt einmal die Woche: „Es bestand zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung!“ Statt dessen bin ich in der Wissenschaft gelandet. Bereut habe ich nie, in der Hochschulkommunikation Verantwortung übernommen zu haben. Universitäten sind faszinierende Orte mit unendlich vielen spannenden Geschichten, in denen beeindruckende Forscherpersönlichkeiten die Hauptrolle spielen. Und ich darf seit 20 Jahren mittendrin sein. Toll!

Wie er wurde, was er ist:

Dr. Andreas Archut ist seit 2000 Pressesprecher und seit 2013 Dezernent für Hochschulkommunikation der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Der promovierte Chemiker arbeitete schon während seiner akademischen Ausbildung als freier Mitarbeiter bei Lokalzeitungen und Rundfunk. Von 1998 bis 2000 war er als Redakteur im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Forschungsgemeinschaft tätig.

Andreas Archut ist Vorsitzender des Bonner Medien-Clubs und Lehrbeauftragter für Wissenschaftskommunikation an der Universität Ulm und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Als anerkannter Berater für deutschen Wein veranstaltet er Weinseminare und -events. Seine spärliche Freizeit verbringt er im Fahrradsattel und im Ehrenamt beim Malteser Hilfsdienst.

(Foto: Volker Lannert)