Standortbestimmung mitten im Wandel – Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München #WisskomMUC

Posted on 14. November 2019

3


„TreffpunktWissenschaftskommunikation München“: Vernetzung und Austausch für alle, denen Wissenschaftskommunikation wichtig ist.

Blogautor Wissenschaft kommuniziertEs kann keinen Zweifel mehr geben: Die Wissenschaftskommunikation befindet sich mitten in einem tiefgreifenden Wandel. Und wer die Zeichen der Zeit erkennt, sieht auch, dass diese grundlegenden Veränderungen noch lange nicht abgeschlossen sind. Wohin sie führen? Niemand kann dies heute schon mit einiger Sicherheit vorhersagen. Wichtig ist es daher, Schritt für Schritt zu gehen, an den Veränderungen dran zu bleiben, ihnen so gut es geht zu folgen und den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Bereitschaft zum ständigen Sich-selbst-wandeln ist gefragt.

Die Veränderungen, wo stehen wir, wo müssen wir hingehen, wird im Mittelpunkt der Diskussion stehen beim kommenden

„Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München“ #WisskomMUC
am Donnerstag, 28. November 2019 um 18.00 Uhr
im acatech-Forum am Münchner Karolinenplatz.

Anstoß zur Debatte gibt die Bachelorarbeit der Studentin Helena Gennutt an der Hochschule München (inzwischen im Masterstudium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg), die dafür eine sorgfältig vorbereitete und ausgewertete Umfrage unter Wissenschaftlern, Kommunikatoren und Studenten durchgeführt hat. Und die Ergebnisse erstaunlich souverän in Empfehlungen umgesetzt hat.

Eigentlich war die Umfrage eine Auftragsarbeit der Hochschule München, die daraus Schlussfolgerungen für ihre eigene Öffentlichkeitsarbeit ziehen wollte. Doch die Ergebnisse werfen jetzt Fragen auf, die alle Wissenschaftskommunikatoren betreffen. Zum Beispiel:

  • Sind die Kommunikatoren viel zu weit von den Wissenschaftlern weg? Geben sie sich zu wenig Mühe, von den Forschern wahrgenommen (und anerkannt!) zu werden?
  • Genügt es, über die Sozialen Medien im Internet vor allem Journalisten anzusprechen? Oder muss die Zielgruppe viel breiter sein?
  • Was halten eigentlich Wissenschaftler von Kommunikatoren und Journalisten? Und umgekehrt?
  • Gehen wir mit dem Wandel in der Wissenschaftskommunikation richtig um? Und wohin wird er uns noch führen?

Helena Gennut wird natürlich die Ergebnisse  und ihre Schlußfolgerungen vortragen. Danach geht es um die Standortbestimmung: Wie gehen wir mit dem Wandel um?

Mit dabei auf dem Fishbowl-Podium sind neben Helena Gennutt: Prof. Anke van Kempen von der Hochschule München, Michael Brauns, Pressesprecher der Hochschule der Bundeswehr in München, Monika Weiner, freie Wissenschaftsjournalistin und ein freier Stuhl, den jederzeit jemand aus dem Publikum besetzen und mitdiskutieren kann. Denn dieses Mal sind alle betroffen, jeder ist sachkundig und hat seine Meinung zu den Problem, die ihn täglich berühren. Die Moderation übernehme ich, Reiner Korbmann, der Autor dieses Blogs.

Und noch ein Höhepunkt: Die „Forschungssprecher des Jahres 2019“ werden geehrt und ausgezeichnet. Wer das ist? Keine Angst, Sie erfahren es in diesem Blog vorab. Wenn Sie die besten dieses Fachs persönlich kennenlernen wollen, dann sind Sie beim „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München“ #WisskomMUC herzlich willkommen.

Der „Treffpunkt“ #WisskomMUC wandert als Gast von einer Münchner Forschungsinstitution zur anderen – Gelegenheit, die unterschiedlichsten Umgebungen kennenzulernen, in denen Wissenschaft im Raum München stattfindet. Gastgeber des kommenden „Treffpunkts“ ist die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech in ihrem acatech-Forum (Eingang Barerstraße).

Der „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München“ #WisskomMUC  ist eine Initiative dieses Blogs „Wissenschaft kommuniziert“. Er bringt Forschungssprecher, Pressesprecher, Öffentlichkeitsarbeiter und Onliner aus der Wissenschaft zusammen, sowie Wissenschaftler, die sich für Wissenschaftskommunikation interessieren. Ziel ist es: After work, Neues erfahren, Fortbildung, Austausch, Kennenlernen, Dabeisein, Networking – miteinander/voneinander profitieren.

Näheres zu den bisherigen Abenden des „Treffpunkts“ #WisskomMUC finden Sie in den Beiträgen

Auch die Leser dieses Blogs sind herzlich eingeladen: Wenn Sie im Raum München dazugehören, wenn Sie gerade in München sind oder sich sogar auf den Weg nach München machen wollen: Herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich unter folgendem Link bis zum 27. November (24.00 Uhr) an: Hier können Sie sich anmelden.