Der Forschungssprecher des Jahres 2019 – Kategorie Industrie und andere Unternehmen

Posted on 19. November 2019

0


Der Forschungssprecher des Jahres 2019

Kategorie Industrie und andere Unternehmen

Jörg Nitschke

Leiter Corporate Brand&Communications und Konzernpressesprecher
der Carl Zeiss AG Oberkochen

So sieht er seine Arbeit in der Wissenschaftskommunikation:

Für ZEISS als globalen Technologieführer spielen Forschung und Entwicklung seit jeher eine entscheidende Rolle. In der Kommunikation richtet sich der Blick je nach Zielgruppe auf den Fortschritt, seine faszinierenden Grundlagen, den Nutzen und die dahinterstehenden Menschen. Besonders reizvoll und zugleich herausfordernd ist es immer wieder, komplexe Themen verständlich in Szene zu setzen und ihren nachhaltigen Nutzen zu vermitteln. Wenn das gelingt, hilft es nicht nur dem Markterfolg von Innovationen, sondern auch der Faszination für die Marke und für die Forschung generell.

Wie er wurde, was er ist:

Jörg Nitschke ist Leiter Corporate Brand&Communications der Carl Zeiss AG. Seit Anfang 2008 verantwortet er dort die externe und interne Unternehmenskommunikation und die Markenführung der ZEISS Gruppe. Nitschke studierte Betriebswirtschaftslehre mit Marketing und Soziologie an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Seine ersten beruflichen Stationen waren IBM und der AOK-Bundesverband. Im Jahr 1998 wechselte er zu Merckle/ratiopharm, wo er die Unternehmenskommunikation und globale Markenführung der ratiopharm Gruppe leitete und Geschäftsführer der Asma Medien GmbH war.
„Einen wichtigen Teil meiner Aufgaben sehe ich darin, die Marke ZEISS und damit verbundene Themen und manchmal auch Personen auf die richtige Weise in Szene zu setzen – ohne dabei automatisch eine Inszenierung vorzunehmen“, so Nitschke. Inszenierungen genießt Nitschke in seiner Freizeit, in der er viele und
vielfältige kulturelle Veranstaltungen besucht.