Jasmina Alatovic: „Forschungssprecherin des Jahres 2021“ für Industrie und Unternehmen

Posted on 29. November 2021

1


Die Forschungssprecherin des Jahres 2021

Kategorie „Industrie und andere Unternehmen“

Jasmina Alatovic

Senior Director Corporate Communications der BioNTech SE

So sieht sie ihre Arbeit in der Forschungskommunikation:

Als BioNTech Ende Januar 2020 „Project Lightspeed“ mit dem Ziel startete, einen sicheren und wirksamen Impfstoff gegen COVID-19 zu entwickeln, war das Unternehmen außerhalb von Deutschland vorwiegend in der Fachpresse bekannt. Das zu diesem Zeitpunkt zweiköpfige Presseteam von BioNTech stand angesichts des schlagartig steigenden weltweiten Interesses vor einer Mammutaufgabe. Neben dem laufenden Impfstoffprogramm mussten BioNTech und der Vorstand weltweit positioniert und das Vertrauen in die mRNA-Technologie gestärkt werden. Was normalerweise Jahre in Anspruch nimmt, musste das Team in wenigen Monaten umsetzen – ein 24/7 Job. BioNTech hielt konsequent seine Versprechen ein, kommunizierte faktenbasiert, wissenschaftsgetrieben und transparent einen Meilenstein nach dem anderen und stärkte damit das Vertrauen in den Impfstoff. Diesen Ansatz führt das Presseteam fort, erklärt komplexe Sachverhalte verständlich und steigert so das Interesse der Öffentlichkeit an innovativen Immuntherapien sowie Forschung und Entwicklung.

Wie sie wurde, was sie ist:

Jasmina Alatovic leitet als Senior Director Corporate Communications die externe Kommunikation der BioNTech SE samt Corporate Branding und externen Events. Zu BioNTech stieß sie 2019, um bei der kommunikativen Vorbereitung des Börsengangs zu unterstützen und im Anschluss die Kommunikationsabteilung aufzubauen. Vor ihrem Wechsel zu BioNTech war sie seit 2013 für Hering Schuppener (heute Finsbury Glover Hering) als Beraterin tätig. Dort beriet sie Kunden bei der strategischen Positionierung, dem Reputationsaufbau und in Krisensituationen. Obwohl sie selbst keine Ausbildung im medizinischen und biologischen Bereich absolviert hat, ist das Interesse an diesen Themen nie abgeebbt. Seit der Schule befasst sich die studierte Publizistin in ihrer Freizeit mit Medizin und Biologie.