Browsing All Posts filed under »Beruf Wissenschaftskommunikation«

Wo lernt man Wissenschaftskommunikation? – Auf die Psychologie kommt es an

Februar 18, 2015

1

Was wird Wissenschaftlern nicht alles empfohlen, damit sie besser kommunizieren: Sie sollen schreiben lernen, sogar spezifisch für Zeitschriften oder für Webseiten. Sie sollen sich die Gesellschaft anschauen und wie sie funktioniert. Sie sollen die Medienwelt kennenlernen mit all ihren geschriebenen und ungeschriebenen Gesetzen. Sie sollen Kurse machen für besseres Reden und für ordentliche Interviews. Und, […]

Es kreißte der Berg … – Was wissen Meinungsforscher über Wissenschaftskommunikation?

Februar 3, 2015

3

Es ist eine psychologische Erkenntnis, die inzwischen zum Alltagswissen gehört: Der erste Eindruck ist entscheidend. Das weiß jeder Wissenschaftler und hält sich ganz persönlich daran, etwa wenn er zu einem Bewerbungsgespräch geht: Ordentliche Kleidung (Krawatte ist ja nicht mehr überall angesagt), freundlich, frisch geduscht und frisiert – nicht nur auf geschliffene Argumente, auf den ersten […]

Teufelchen und Wissenschaft – Ich habe gelernt

Januar 28, 2015

16

In den letzten Wochen musste ich einiges über mich ergehen lassen, von Menschen, die ich eigentlich sehr hoch schätze: Kritik an meinem Blog, persönliche Beschimpfungen – vor und hinter den Kulissen –, Vorwürfe, ich sei unseriös, und deutliche öffentliche Ankündigungen (oder Aufforderungen?), dass man lieber nichts mit mir zu tun haben wolle. Doch kein Selbstmitleid: […]

Vier Thesen – Impulse für die Wissenschaftskommunikation

Januar 14, 2015

2

Mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesforschungsministerium (BMBF) Stefan Müller setzt zum ersten Mal ein hochrangiger Politiker gesellschaftliche Ziele für die Wissenschaftskommunikation. Ein Gastbeitrag. Wissenschaftskommunikation hat offenbar Hochkonjunktur! Lange hat es hierzu nicht so viel angeregte Diskussionen gegeben wie in den vergangenen Monaten: In Internetforen oder auch in der Presse gab es eine Menge zum Thema […]

Forum Wissenschaftskommunikation – Wo bleiben die Akteure?

Dezember 11, 2014

10

Zugegeben, diskutiert wurde viel und heftig, mehr und besser als früher. Zugegeben, die Vorträge waren informativ, auf einer Ebene, die weit über das früher übliche „Best Practice“ hinausging – da konnte man etwas lernen. Zugegeben, die Atmosphäre der Begegnung war hervorragend, die Tagungsorganistion und –infrastruktur bestens. Und dennoch hat in Potsdam das „7. Forum Wissenschaftskommunikation“ […]

Wissenschaftskommunikation – Entscheidend ist die Gesellschaft

Dezember 9, 2014

2

Ganz neue Töne, ganz neue Redner ­­– nicht unbedingt neue Thesen, aber Gedanken, die bislang sehr im Schatten der Interessen der Wissenschaftler  standen: Wissenschaftskommunikation ist für die Gesellschaft da, nicht in erster Linie für die Wissenschaft. Wissenschaftskommunikation muss das Ziel haben, so betonten dies gleich zwei Redner bei der Eröffnung des siebten Forums Wissenschaftskommunikation in […]

Die “Wissenswerte” auf Reisen – Alles Otto, oder was?

Dezember 2, 2014

2

Die freie Wissenschaftsjournalistin Dörte Saße (Wissenschaft-aktuell) über die “Wissenswerte 2014″ – am neuen Ort, mit neuen Ideen – und über die Zukunft des Wissenschaftsjournalismus. Ein Gastbeitrag. Mittwoch abend, es war wie jedes Jahr: Wieder zuhause, “Wissenswerte” vorbei, Kopf raucht. Wer noch an den Exkursionen zu Forschungsstandorten teilgenommen hatte, holte sich noch mal eine Extradröhnung Informationen […]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 578 Followern an