Browsing All Posts filed under »Beruf Wissenschaftskommunikation«

Die Misere der Wissenschaftskommunikation – Nennen wir die Verantwortlichen beim Namen!

April 24, 2015

1

Wenn Journalisten über PR diskutieren, sollte man immer ganz genau auf die Argumente schauen: Einerseits gibt es klare Unterschiede der Ziele und Abhängigkeiten, andererseits sind die Medien – auch wenn sie dies meist leugnen – ungewollt abhängig von den Nachrichtenlieferanten „auf der anderen Seite des Tisches“. Und das ist im Themenfeld Wissenschaft besonders heikel, denn hier […]

Klaus Tschira – Ein Motor der Wissenschaftskommunikation

April 1, 2015

2

Klaus Tschira ist tot: Ein Verlust, vor allem auch für die Wissenschaftskommunikation. Als großzügiger Geldgeber, ideenreicher Förderer und engagierter Mitstreiter hatte er sich dem Ziel gewidmet, Wissenschaft vom Rande in die Mitte der Gesellschaft zu bringen und wurde mit seiner Klaus Tschira Stiftung zu einem der wichtigsten Motoren der Wissenschaftskommunikation in Deutschland. In den Medien […]

Die neue Ära – Wie das Internet die Wissenschaftskommunikation verändert

März 24, 2015

1

Einmal zurücklehnen bitte: Wie drastisch das Internet schon heute die Wissenschaft und ihre Kommunikation verändert hat, wird in der Bilanz erst richtig deutlich. Daraus stellen sich ständig neue Anforderungen für die Wissenschaftskommunikation. Ein Gastbeitrag von Prof. Christoph Neuberger, Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Uni München. Keine Frage: Die Bedeutung des Internets für die Wis­sen­schaftskommunikation wächst […]

Herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren! – Ist der IDW noch zeitgemäß?  

März 11, 2015

8

Jetzt feiern sie in Berlin. Und mit gutem Grund: Der Online-„Informationsdienst Wissenschaft“ – längst nur noch als „IDW“ bekannt – wird 20 Jahre alt. Ein äußerst frühes und seltenes Jubiläum im Internet. Da gibt es jedes Recht für die (teils immer noch aktiven) Gründerväter, stolz zu sein. Früher als die meisten anderen haben die drei […]

Wo lernt man Wissenschaftskommunikation? – Auf die Psychologie kommt es an

Februar 18, 2015

1

Was wird Wissenschaftlern nicht alles empfohlen, damit sie besser kommunizieren: Sie sollen schreiben lernen, sogar spezifisch für Zeitschriften oder für Webseiten. Sie sollen sich die Gesellschaft anschauen und wie sie funktioniert. Sie sollen die Medienwelt kennenlernen mit all ihren geschriebenen und ungeschriebenen Gesetzen. Sie sollen Kurse machen für besseres Reden und für ordentliche Interviews. Und, […]

Es kreißte der Berg … – Was wissen Meinungsforscher über Wissenschaftskommunikation?

Februar 3, 2015

3

Es ist eine psychologische Erkenntnis, die inzwischen zum Alltagswissen gehört: Der erste Eindruck ist entscheidend. Das weiß jeder Wissenschaftler und hält sich ganz persönlich daran, etwa wenn er zu einem Bewerbungsgespräch geht: Ordentliche Kleidung (Krawatte ist ja nicht mehr überall angesagt), freundlich, frisch geduscht und frisiert – nicht nur auf geschliffene Argumente, auf den ersten […]

Teufelchen und Wissenschaft – Ich habe gelernt

Januar 28, 2015

23

In den letzten Wochen musste ich einiges über mich ergehen lassen, von Menschen, die ich eigentlich sehr hoch schätze: Kritik an meinem Blog, persönliche Beschimpfungen – vor und hinter den Kulissen –, Vorwürfe, ich sei unseriös, und deutliche öffentliche Ankündigungen (oder Aufforderungen?), dass man lieber nichts mit mir zu tun haben wolle. Doch kein Selbstmitleid: […]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 624 Followern an