Browsing All posts tagged under »Krisenkommunikation«

„Extrem unwahrscheinlich“ und die Folgen: Eine Frühwarnung – #Wissenschaftskommunikation nach #Corona

Juni 8, 2021

1

Heute wende ich mich – ausnahmsweise – einmal nicht zuerst an die Wissenschaftskommunikatoren, sondern an die Wissenschaftler selbst. Und ende dann doch wieder bei den Kommunikatoren. Es geht um das SARS-CoV-2-Virus im Kleinen, oder – besser gesagt – um die biowissenschaftliche Forschung im Großen, um ihre Freiheit, wahrscheinlich sogar in Teilbereichen um ihre Existenz. Vor […]

Die Krise und der Plan – Was wir aus dem Fall ADAC lernen können

Februar 3, 2014

1

Franz Miller über Krisenkommunikation in der Wissenschaft, und was man dazu aus dem Fall ADAC lernen kann – ein Gastbeitrag. Krisenkommunikation gilt als Lackmustest professioneller Unternehmenskommunikation. Deshalb werden hochsensible Frühwarnsysteme installiert und umfassende Notfallpläne ausgearbeitet. Doch warum versagt so häufig die gründlichste Vorbereitung, wenn´s drauf ankommt. Auch in der Wissenschaft häufen sich die Skandale: Fälschungen, […]

Sprengstoff – Krisenfall Militärforschung

November 27, 2013

4

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich bin kein Pazifist, aber auch kein großer Freund des Militärischen. In jungen Jahren ungedient, konnte ich während meines ganzen Berufslebens die Berichterstattung zu militärischen Projekten entweder verweigern oder mich darum herumdrücken. Und dennoch: Ich denke, es ist nichts Unmoralisches oder ethisch Verwerfliches am Militär.  Wir brauchen es, und […]