Browsing All posts tagged under »Wissenschaftskommunikation«

Bundespräsident Steinmeier: “Vernunft muss uns retten“ – Eine Antwort der Gesellschaft! – Der „March for Science“ lebt fort! (Final)

Juni 27, 2017

1

Wenige Wochen nach dem „March for Science“ sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 27. Mai beim 36. Evangelischen Kirchentag in Berlin zum Thema „Ist die Vernunft noch zu retten?“ Seine Rede war eine indirekte Antwort auf die Fragen und Sorgen der über 35.000 Demonstranten beim „March for Science“, deshalb veröffentlichen wir sie hier: „Nur die Vernunft […]

FU-Präsident Alt: „You never walk alone“ – Der „March for Science“ lebt fort! (14)

Juni 26, 2017

1

Hochschulen und ihre Wissenschaftler haben eine besondere Verantwortung, sich für eine freizügige Gesellschaft einzusetzen. Das betonte beim „March for Science“ in Berlin der Präsident der Freien Universität Berlin, Prof. Peter-André Alt. Seine Hochschule trägt – in jahrzehntelanger direkter Konfrontation mit der Unfreiheit – diesen Anspruch schon im Namen. Und er ermutigt die Wissenschaftler: Sie werden […]

Konrad Ott: „Die Philosophie der Unwahrheit“ – Der March for Science“ lebt fort! (13)

Juni 23, 2017

1

Sind „alternative Fakten“ Lügen? Die Unwahrheit kennt viele Gesichter, manche davon weit schlimmer als Lügen, weil für sie die Wahrheit gleichgültig ist. Das beschrieb Prof. Konrad Ott, Professor für Philosophie und Ethik der Umwelt an der Universität Kiel, beim „March for Science“ in Kiel: Humbug als schlimmster Feind der Wahrheit. #ScienceMarchKI Der amerikanische Philosoph Harry […]

Schwerhoff: „Die Streitkultur verteidigen“ – Der „March for Science“ lebt fort! (12)

Juni 21, 2017

1

Wissenschaft liefert der Gesellschaft nicht nur Fakten und Ergebnisse, sie trägt ganz wesentlich zu ihrer Kultur bei. Etwa zur guten demokratischen Streitkultur, in der das Gegenüber nicht als Feind, sondern als Andersdenkender betrachtet wird. Der Historiker Prof. Gerd Schwerhoff mahnte in Dresden, diese Kultur zusammen mit der wissenschaftlichen Freiheit zu verteidigen. #ScienceMarchDD Ich freue mich, […]

Marcus Anhäuser: „Was machen wir morgen?“ – Der „March for Science“ lebt fort! (11)

Juni 19, 2017

1

Sind Wissenschaftler auch selbst daran schuld, wenn Fakten in der Politik und bei Populisten nicht ernst genommen werden? Der Wissenschaftsjournalist Marcus Anhäuser rief sie beim „March for Science“ In Dresden dazu auf, nicht schüchtern, sondern offensiv für die Werte der Wissenschaft einzustehen, sie zu verteidigen. #ScienceMarchDD „Wer nichts weiß, muss alles glauben!“ Das ist ein […]

Wertheimer: „Fragwürdige Exzellenz“ – Der „March for Science“ lebt fort! (10)

Juni 14, 2017

1

Es gibt durchaus unterschiedliche Meinungen in der Wissenschaft: Öffnung zur Gesellschaft? Finanzierung nach Leistung? Wettbewerb der Forscher? Der Tübinger Literaturwissenschaftler Prof. Jürgen Wertheimer hielt beim „Marsh for Science“ in Tübingen dagegen und wünscht sich die alte „Universitas“. #ScienceMarchTUE Wenn wir schon mal auf die Straße gehen – dann muss schon einiges schieflaufen. Der unmittelbare Anlass […]

Politiker Müller: „Grundpfeiler der Demokratie“ – Der „March for Science“ lebt fort! (9)

Juni 12, 2017

1

Wissenschaftler sind im „Marsh for Science“ für eine demokratische Gesellschaft auf die Straße gegangen – unabhängig und überparteilich. Der ranghöchste Politiker, der sie dabei durch eine Rede unterstützte, war der Regierungschef der Hauptstadt Berlin, Regierender Bürgermeister Michael Müller. Er unterstrich die Bedeutung einer freien Wissenschaft für die Demokratie. #ScienceMarchBER Wir haben uns heute hier am […]