Browsing All posts tagged under »Wissenschaftskommunikation«

Das Paradox der Wissenschaftskommunikation – „Treffpunkt #WisskomMUC“ und „Forschungssprecher des Jahres“

Dezember 12, 2017

1

Was für ein reichhaltiger Abend! Nicht nur einen, sondern drei Schwerpunkt bot der erste „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation München“: Der Kommunikationswissenschaftler Dietram Scheufele von der University of Wisconsin-Madison, einer der führenden Köpfe der amerikanischen „Science of Science Communication“-Agenda, sprach über „Wenn Wissenschaft polarisiert – Kommunikation in Problemfeldern“, die „Forschungssprecher des Jahres“ wurden ausgezeichnet und zum ersten Mal […]

Wählen Sie den „Wissenschafts-Blog des Jahres 2017“

Dezember 7, 2017

4

Blogs sind ein wichtiges und inzwischen sogar unverzichtbares Instrument der Wissenschaftskommunikation – viel zu wenig genutzt von Instituten und Institutionen, aber eifrig betrieben von vielen höchst engagierten jungen Wissenschaftlern und Beobachtern des Wissenschaftsbetriebs. Die wenigsten davon sind Kommunikationsprofis – aber fast von jedem kann man etwas lernen. Doch die Zahl der Blogs ist nahezu unendlich […]

Wenn Wissenschaftler träumen – „Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde“

Dezember 2, 2017

2

Eigentlich bietet dieses Buch alles, um es zu einem Bestseller unter den Sachbüchern zu machen: Ein topaktuelles Thema – etwas wichtigeres ist in der gesellschaftspolitischen Diskussion derzeit wohl kaum zu finden, als die Abkehr von den Fakten und die Hinwendung zu Lüge, Unwahrheit oder Bullshit, als Grundlage für Entscheidungen. Vor allem wenn man die Situation […]

Wissenschaftskommunikation ohne Richtung? – Zwiespältige Eindrücke vom „Forum Wissenschaftskommunikation“

November 28, 2017

1

#fwk17 Wenn man den Worten ihres Oberbürgermeisters Ulrich Markurth gleuben darf, dann gibt es eine Stadt, in der man lieber keine Tagung zur Wissenschaftskommunikation veranstalten sollte. Da existiert ein gewaltiger Forschungsverbund, sogar mit einem eigenen Forschungsflughafen, da zählt diese Kommune in Deutschland zu den Städten mit dem höchsten Beschäftigtenanteil in Forschung und Entwicklung, liegt bei […]

Effektive Wissenschaftskommunikation – Die US-Forschung stellt sich neu auf

November 9, 2017

4

Es gibt den teuflischen Unterschied zwischen den ähnlichen Worten „effizient“ und „effektiv“. Während das erste bedeutet, mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel zu erreichen, heißt das andere: Wirklich das zu erreichen, was man möchte. Die US-amerikanische Forschung zur Wissenschaftkommunikation hat sich letzteres jetzt vorgenommen und stellt dabei viele Fragen, die wertvoll wären, auch in Deutschland […]

Die Echokammer Wissenschaft – Eine mühsame Suche nach dem Weg zur Gesellschaft

November 1, 2017

1

#wowk17 Eines ist heute schon trivial: Das Internet hat die Gewohnheiten total verändert, wie Menschen sich informieren und Meinungen austauschen, im Privaten wie im Beruflichen. Mit dem Internet kamen die Sozialen Medien. Und plötzlich hatte jedermann die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten weltweit ohne Schranken zu kommunizieren (mehr dazu – auf Englisch und Deutsch – im Blogpost: […]

Zwölf Prozent: Wissenschaftskommunikation mit Wissenschafts-Skeptikern

Oktober 17, 2017

5

Wenn es um das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft geht, sprechen wir oft von „der Bevölkerung“ oder „der Öffentlichkeit“  – als ob dies eine homogene Größe sei. Ganz und gar nicht! Nach dem  „Wissenschaftsbarometer 2017″ stehen in Deutschland den 12 Prozent der Bevölkerung, die der Wissenschaft „voll und ganz“ vertrauen( 37 weitere Prozent nur mit […]