Browsing All posts tagged under »Strategische Kommunikation«

Die „Digitale Transition“ – Im Fokus der Forschungssprecher des Jahres

Februar 22, 2017

1

Es sind nur zwei technische Ziffern ─ und dennoch markieren sie einen radikalen Kulturwandel. „Von 2.0 zu 4.0“, das ist die Chiffre für den digitalen Umbruch den wir derzeit erleben: Die „Digitale Transition“. Sie erfasst nicht nur die Industrie, sondern alle Bereiche des täglichen Lebens, der Kommunikation, der gesamten Gesellschaft ─ alles, wo Menschen miteinander umgehen. […]

„Wir haben dramatische Vermittlungsprobleme“

Februar 7, 2017

2

Teil 2 des „Wissenschaft kommuniziert“-Gesprächs mit DFG-Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider Wissenschaft und Kommunikation Im ersten Teil des Interviews  schildert DFG-Präsident Professor Strohschneider die dramatischen Veränderungen, die sich derzeit in der Gesellschaft ereignen und ihre Konsequenzen für die  Wissenschaft. Im zweiten Teil geht es um die Wissenschaftskommunikation und ihre Rolle im deutschen Wissenschaftssystem.  Das ganze […]

Das Ende der „Einsamkeit in Freiheit“?

Februar 1, 2017

1

Ein Gespräch mit DFG-Präsident Prof. Dr. Peter Strohschneider Teil 1: Wissenschaft und Gesellschaft Wissenschaftskommunikation arbeitet an der Grenze von Wissenschaft und Gesellschaft. Während die Wissenschaft von der Gesellschaft getragen wird, verändert sich diese Gesellschaft rasant. Ein Spannungsfeld mit gewaltigen Herausforderungen? Darum geht es im „Wissenschaft kommuniziert“-Gespräch mit dem Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Prof. Peter […]

„Ein dramatisches Gesellschaftsproblem“ – Ein Kommentar zu Strohschneider

Februar 1, 2017

1

Von Reiner Korbmann Zwei Dinge vorab: Erstens: In über 40 Jahren als Wissenschaftsjournalist und Wissenschaftskommunikator bin ich nie einem Forscher gegegnet, der mit derart sicherem Gespür und großer Kompetenz gesellschaftliche Entwicklungen erkennt und ihre Konsequenzen für die Wissenschaft analysiert, wie dem DFG-Präsidenten Prof. Peter Strohschneider. Zweitens: Kaum vorher habe ich jemals einen verantwortlichen Repräsentanten der […]

Wählen Sie den „Wissenschafts-Blog des Jahres 2016“

Dezember 14, 2016

7

Blogs vereinen Menschen und Wissen. Sie sind daher ein wichtiges und inzwischen sogar unverzichtbares Instrument der Wissenschaftskommunikation – viel zu wenig genutzt von Instituten und Institutionen, aber eifrig betrieben von vielenhöchst engagierten jungen Wissenschaftlern und Beobachtern des Wissenschaftsbetriebs. Die wenigsten davon sind Kommunikationsprofis – aber fast von jedem kann man etwas lernen. Doch die Zahl […]

Leit(d)linien? – oder Die Emanzipation der Wissenschaftskommunikation

April 14, 2016

4

Der 15. April 2016 ist für die Wissenschaftskommunikation in Deutschland ein besonders bemerkenswerter Tag. Denn am Freitag werden in Berlin die Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR offiziell vorgestellt. So? Ist das wirklich so? – Mag da mancher meinen. Was ist schon so Besonderes daran, wenn sich ein paar Leute zu den Grundlagen ihres Berufsstands Gedanken machen, die […]

Im Dschungel der Definitionen – Akademien kämpfen mit „Chancen und Risiken der Wissenschaftskommunikation“

März 24, 2016

13

Wenn ich es nicht schon vorher gewusst hätte, jetzt wüsste ich, was das ist: Soziale Medien. Definitionen, Definitionen, fast jeder Experte brachte erst einmal seine Definition zum Workshop „Bedeutung, Chancen und Risiken der sozialen Medien für die Wissenschaftskommunikation“, den die Deutschen Wissenschaftsakademien (Leopoldina, acatech, Akademienunion) in Berlin veranstaltet haben. Es sollte ein Zwischenbericht sein zur […]