Browsing All posts tagged under »Strategische Kommunikation«

Zu kurz gesprungen – Ministerin Wanka und die Wissenschaftskommunikation

Juli 21, 2015

2

Es hätte ein Paukenschlag sein können, ein Aufbruchssignal vor allem auch an die Wissenschaftler: Forschungsministerin Wanka gab der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein Interview zur Wissenschaftskommunikation. Normalerweise heben sich Politiker große Botschaften für Interviews mit großen Medien auf. Doch es wurde eine Enttäuschung: Die Formulierungen hätten aus Interviews mit ihren Vorvorgängern stammen können: Wissenschaft soll kommunizieren […]

Wissenschaftsjournalismus auf dem Rückzug? – Von der Aufmerksamkeits- zur Desinformationsökonomie

April 29, 2015

10

Prof. Stephan Ruß-Mohl, Beobachter des Wissenschaftsjournalismus in Deutschland seit Jahrzehnten, sieht eine düstere Zukunft für die klassischen Journalismus-Tugenden. Ein Gastbeitrag. Zunächst ein Statement: Den Journalismus, wie wir ihn heute kennen, wird es sicher in 15 Jahren auch noch geben, und den Wissenschaftsjournalismus ebenfalls. Soweit traue ich mir Prognosen zu, obwohl man als Wissenschaftler vorsichtig sein […]

Die Misere der Wissenschaftskommunikation – Nennen wir die Verantwortlichen beim Namen!

April 24, 2015

1

Wenn Journalisten über PR diskutieren, sollte man immer ganz genau auf die Argumente schauen: Einerseits gibt es klare Unterschiede der Ziele und Abhängigkeiten, andererseits sind die Medien – auch wenn sie dies meist leugnen – ungewollt abhängig von den Nachrichtenlieferanten „auf der anderen Seite des Tisches“. Und das ist im Themenfeld Wissenschaft besonders heikel, denn hier […]

Klaus Tschira – Ein Motor der Wissenschaftskommunikation

April 1, 2015

2

Klaus Tschira ist tot: Ein Verlust, vor allem auch für die Wissenschaftskommunikation. Als großzügiger Geldgeber, ideenreicher Förderer und engagierter Mitstreiter hatte er sich dem Ziel gewidmet, Wissenschaft vom Rande in die Mitte der Gesellschaft zu bringen und wurde mit seiner Klaus Tschira Stiftung zu einem der wichtigsten Motoren der Wissenschaftskommunikation in Deutschland. In den Medien […]

Es kreißte der Berg … – Was wissen Meinungsforscher über Wissenschaftskommunikation?

Februar 3, 2015

3

Es ist eine psychologische Erkenntnis, die inzwischen zum Alltagswissen gehört: Der erste Eindruck ist entscheidend. Das weiß jeder Wissenschaftler und hält sich ganz persönlich daran, etwa wenn er zu einem Bewerbungsgespräch geht: Ordentliche Kleidung (Krawatte ist ja nicht mehr überall angesagt), freundlich, frisch geduscht und frisiert – nicht nur auf geschliffene Argumente, auf den ersten […]

Teufelchen und Wissenschaft – Ich habe gelernt

Januar 28, 2015

24

In den letzten Wochen musste ich einiges über mich ergehen lassen, von Menschen, die ich eigentlich sehr hoch schätze: Kritik an meinem Blog, persönliche Beschimpfungen – vor und hinter den Kulissen –, Vorwürfe, ich sei unseriös, und deutliche öffentliche Ankündigungen (oder Aufforderungen?), dass man lieber nichts mit mir zu tun haben wolle. Doch kein Selbstmitleid: […]

Vier Thesen – Impulse für die Wissenschaftskommunikation

Januar 14, 2015

2

Mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesforschungsministerium (BMBF) Stefan Müller setzt zum ersten Mal ein hochrangiger Politiker gesellschaftliche Ziele für die Wissenschaftskommunikation. Ein Gastbeitrag. Wissenschaftskommunikation hat offenbar Hochkonjunktur! Lange hat es hierzu nicht so viel angeregte Diskussionen gegeben wie in den vergangenen Monaten: In Internetforen oder auch in der Presse gab es eine Menge zum Thema […]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 637 Followern an