Das Bild des Monats



Die Ästhetik wissenschaftlicher Erkenntnis führt zu ungeahnten Chancen der Wissenschaftskommunikation. Der Ingenieur, Mathematiker und Biologe Adam Summers untersucht an der University of Washington die Biomechanik von Wirbeltieren und hat nach spezieller Präparation die Knochen- und Knorpelgerüste von Fischen fotografiert, hier ein kleiner Rochen. Jetzt sind seine Bilder im Seattle Aquarium ausgestellt. Ernsthafte Wissenschaft, die zugleich die Schönheit der Wirklichkeit zeigt. Danke Wired.

Hoodie oder Schlips? – Der Journalismus steckt im Systemwandel

April 10, 2014

0

Man geht mit den Trends - Hoodie und Selfie, zumindest der Hoodie beherrscht die Journalismusdebatte.

Es ist schon bemerkenswert, an welchen Nebensächlichkeiten oft große Entwicklungen festzumachen sind: Da geht es beim Journalismus – immerhin ein wichtiges Element unserer Gesellschaftsordnung – um einen fundamentalen Systemwandel und die öffentliche Debatte darüber hört sich an, als wäre es der Lieblingspulli eines Protagonisten: Wieviel ist Hoodiejournalismus wert,  angelehnt an den englischen Begriff für Kapuzen-Sweatshirt. […]

Nur Rechtsanwälte sind schlimmer – Wie Wissenschaftskommunikation funktioniert

März 26, 2014

3

Was kommt beim Publikum an? - Psychologie hilft bei der Frage aller Fragen. (Foto: C.Erbel/pixelio

Sie haben mit Ihrem Kommentar ja so recht, liebe Antonia Rötger: Psychologie ist höchst spannend für die Wissenschaftskommunikation. Wir tun doch als Kommunikatoren nichts anderes, als ständig mit der Psyche anderer Menschen umzugehen und hören doch so selten (jedenfalls hier in Deutschland) wie die Psyche unserer Zielgruppen eigentlich funktioniert. Denn eines ist für Profis sicher […]

Vorsicht Falle – Wenn die Schwerkraftwellen hohe Wellen schlagen

März 20, 2014

1

Artikelbild

Früher einmal galt die amerikanische Weltraumbehörde NASA als erstklassige Nachrichtenquelle aus der Wissenschaft, wenn irgendwelche neuen Resultate von der Erde oder aus dem Weltraum zu vermelden waren – professionell aufbereitet, zuverlässig, von hohem Informations- und Unterhaltungswert. Heute fragt sich der Insider, wenn die NASA großartige Neuigkeiten verkündet: Will die NASA schon wieder einmal schwierige Budgetverhandlungen […]

Si tacuisses …. – Ein Uni-Präsident schwadroniert

März 5, 2014

0

Repräsentativ in der Prachtmeile - Die Humboldt-Universität in Berlin.

Eigentlich ist die Geschichte eine Randnotiz und schnell erzählt: Deutscher Professor, immerhin Präsident einer großen Universität, haut bei einer Fernsehdiskussion auf die Pauke und behauptet, es gäbe in Deutschland nur noch zehn gute Wissenschaftsjournalisten. Die Wissenschafts-Pressekonferenz (WPK), Vereinigung der Wissenschaftsjournalisten, protestiert in einem Offenen Brief. Professor entschuldigt sich in einer Antwort und greift die vorgeschlagene […]

Was bringt online? – Die große “Science online” Konferenz in USA

März 2, 2014

3

ScionlineTogether_horiz_klein

Ohne Internet ist Wissenschaftskommunikation nicht mehr möglich. Das wurde frühzeitig in den USA erkannt, deshalb findet dort jedes Jahr die “Science online 2014″-Konferenz statt, von Donnerstag bis Samstag letzter Woche bereits zum achten Mal. Dabei geht es nicht nur um Wissenschaftskommunikation, sondern auch um Fragen wie Open Access, das Internet als Datenquelle, Online-Vorlesungen oder die […]

Tipps für die Wissenschaft – aus der Wirtschaft: Acht Punkte braucht die Kommunikation

Februar 25, 2014

0

Wie geht es Pressesprechern heute? - Die aktuelle Ausgabe des Magzin "Pressesprecher"

Ist Wissenschaftskommunikation das gleiche wie Unternehmenskommunikation? Die Debatte darum läuft unter den Forschungssprechern erbittert und seit langer Zeit. Entschieden ist sie nicht. Ich selbst habe zu der Frage eine dezidierte Position: Jein! Natürlich haben Unternehmen andere Ziele als wissenschaftliche Institutionen (und Ziele sind ja die Grundlage aller Kommunikation). Andererseits: Je grundsätzlicher man wird, umso ähnlicher […]

Ungewöhnliche Wege – Poesie und Wissenschaft

Februar 19, 2014

0

Poet und Wissenschaftler - Prof. Klaus Hahlbrock

Klaus Hahlbrock ist in Deutschland einer der Pioniere der Molekulargenetik. Als Direktor des Max-Planck-Instituts für Züchtungsforschung in Köln und Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft war er hoch angesehen wegen seiner wissenschaftlichen Verdienste um die Erforschung der Krankheitsresistenz von Pflanzen, er stand aber auch mitten in der heftigsten Diskussion um Grüne Gentechnik und er wurde verehrt für sein […]

Mit Tag(s) versehen: ,
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 389 Followern an