Browsing All posts tagged under »Gesellschaft«

Ein Werkzeugkasten – keine Handwerker? Die #FactoryWisskomm im „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation“ #WisskomMUC

Juli 6, 2021

2

Seit vor fast 50 Jahren das Bundesforschungsministerium gegründet wurde haben es nur wenige Minister geschafft, mehr als eine Legislaturperiode an der Spitze dieses Hauses zu stehen (Ausnahme ist natürlich der legendäre Heinz Riesenhuber, der elf Jahre lang als „Mister Fliege“ zum Gesicht der deutschen Forschungspolitik wurde). Insgesamt also ein Haus, das zwar langfristig wirksame Entscheidungen […]

Neue Impulse? #FactoryWisskomm plus 4 Perspektiven #WisskomMUC #Wissenschaftskommunikation nach #Corona?

Juni 15, 2021

0

Wohl kaum je war das Timing des Forschungsministeriums in Berlin so passend, wie dieses Mal: Unbeabsichtigt! Denn eigentlich kam das Grundsatzpapier Wissenschaftskommunikation der Ministerin Anja Karliczek Ende 2019 schon viel zu spät, obwohl sie dieses Thema zu Beginn der Legislaturperiode mit der höchsten Priorität versehen hatte. Doch dann warf die Corona-Pandemie alles durcheinander, für Karliczek, […]

„Extrem unwahrscheinlich“ und die Folgen: Eine Frühwarnung – #Wissenschaftskommunikation nach #Corona

Juni 8, 2021

1

Heute wende ich mich – ausnahmsweise – einmal nicht zuerst an die Wissenschaftskommunikatoren, sondern an die Wissenschaftler selbst. Und ende dann doch wieder bei den Kommunikatoren. Es geht um das SARS-CoV-2-Virus im Kleinen, oder – besser gesagt – um die biowissenschaftliche Forschung im Großen, um ihre Freiheit, wahrscheinlich sogar in Teilbereichen um ihre Existenz. Vor […]

„Mehr Gesellschaft lernen!“ – Treffpunkt Wissenschaftskommunikation #WisskomMUC

April 13, 2021

4

Kommunikationswissenschaftler und Generalsekretär der VolkswagenStiftung Dr. Georg Schütte fordert, Wissenschaftler besser auf die „öffentliche Arena“ vorzubereiten. Wissenschaftler sind eigentlich ganz normale Menschen. Sie gehen – meist mit großer Begeisterung – ihrer Arbeit nach, zahlen Steuern, wählen ihre Abgeordneten, haben Unterhaltung in Theatern, Kinos und Konzerten, schicken ihre Kinder in die Schulen, engagieren sich in Vereinen […]

Forum Wissenschaftskommunikation: Zu kurz gesprungen – Wie funktioniert Politik wirklich? #fwk20

Oktober 12, 2020

2

  Was für ein Thema! Gerade jetzt in Corona-Zeiten! Trotz monatelanger Vorbereitung top-tagesaktuell: „Wissenschaftskommunikation und Politik“. Das „Forum Wissenschaftskommunikation 2020“ hätte mit diesem Thema zum Startpunkt für eine neue Epoche der Wissenschaftskommunikation werden können: Wissenschaftskommunikation nach der Corona-Pandemie, Wissenschaftskommunikation als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaftspolitik, Wissenschaftskommunikation als Brücke der Systemlogiken von Wissenschaft und gesellschaftlichen Entscheidungen. […]

Ein bisschen Zeitenwende? – Ein Fazit: #Wissenschaftskommunikation nach #Corona

August 24, 2020

3

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat im Interview mit „Wissenschaft kommuniziert“ die Corona-Pandemie als „dramatische, aber lehrreiche Erfahrung“ für die Wissenschaftskommunikation bezeichnet. Heute: Mein Fazit zu den Antworten der 25 Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eines ist sicher: Nach Corona ist die Welt anders als vor Corona. Das gilt für praktisch alle Bereiche unseres Lebens […]

Karliczek: „Die Pandemie als lehrreiche Erfahrung“ – Wissenschaftskommunikation nach Corona

Juni 29, 2020

8

Die Corona-Pandemie hat nach Ansicht von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek zu einer deutlich höheren Wertschätzung von Wissenschaft geführt, woraus sich viel für die Kommunikation mit der Gesellschaft lernen lasse. Im Gespräch mit „Wissenschaft kommuniziert“ fordert die Ministerin, dass die Wissenschaftskommunikation ein selbstverständlicher Teil des Forschungsalltags werden und kommunizierende Wissenschaftler entsprechende Qualifikation, Anerkennung und Unterstützung erhalten sollten. […]

„Zielgruppen: Zivilgesellschaft, Bürgerorganisationen, NGOs“ – Wissenschaftskommunikation nach Corona

Juni 8, 2020

0

In Corona-Zeiten hat die Wissenschaft in Deutschland eine Bürgernähe gewonnen wie nie vorher: Virologen wurden so bekannt wie Popstars. Diese Erfahrung gibt Gelegenheit für die Wissenschaftskommunikation, neue Zielgruppen und Wege der Kommunikation stärker in den Fokus zu rücken. Dr. Steffi Ober, Teamleiterin Ökonomie und Forschungspolitik beim Naturschutzbund Deutschland (NABU) und Initiatorin der Plattform Forschungswende, die […]

Boetius: „Struktur- und Kulturwandel“ – Wissenschaftskommunikation nach Corona

Juni 2, 2020

0

Die Meeresbiologin Prof. Antje Boetius gehört zu den führenden Persönlichkeiten der Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Sie fordert sie einen „Struktur- und Kulturwandel für die Wissenschaftskommunikation“. In einem Statement vor dem Forschungsausschuss des Bundestages skizzierte die Vorsitzende des Lenkungsausschusses von „Wissenschaft im Dialog“, Helmholtz-Vizepräsidentin und Chefin des Alfred-Wegener-Instituts die Herausforderungen für die Wissenschaftskommunikation. Wir publizieren ihre Vorschläge […]

Wissenschaftskommunikation wo bist Du? – Ein Weckruf für eine Jahrhundertchance

April 14, 2020

4

Manchmal erinnert mich das derzeitige Mediengeschehen an die erste Mondlandung – anno 1969. Ja, ich habe sie erlebt, als Praktikant in der „Mondredaktion“ der Deutschen Presse-Agentur dpa. Das Thema Mond beherrschte alles, kaum etwas anderes fand noch den Weg über den „Ticker“ (für die Jüngeren: damals wurden die Nachrichten noch per Fernschreiber verbreitet, mit etwa […]