Browsing All posts tagged under »Gesellschaft«

Der Weckruf für die Wissenschaftskommunikation – 20 Jahre PUSH

Mai 20, 2019

1

Interview mit einem der Väter von PUSH, Prof. Joachim Treusch. Am 27. Mai 2019 jährt sich zum 20. Mal, dass die acht wichtigsten deutschen Wissenschaftsorganisationen und –institutionen das PUSH-Memorandum unterzeichnet haben. Ein historisches Datum für die Wissenschaftskommunikation in Deutschland, denn die gemeinsame Aktion war ein Weckruf für die Wissenschaft, auf die Gesellschaft zu zugehen, zu […]

Memorandum „Dialog Wissenschaft und Gesellschaft“ – Das PUSH-Memorandum von 1999

Mai 20, 2019

0

Gemeinschaftsveranstaltung des Stifterverbandes mit den großen Wissenschafts­organisationen am 27. Mai 1999 zu „Public Understanding of Sciences and Humanities“ Präambel Das 20. Jahrhundert ist in starkem Maße durch die rasante Entwicklung von Naturwissenschaft und Technik geformt worden. Die Errungenschaften von Naturwissenschaft und Technik werden jedoch häufig nicht als kulturelle Leistungen gesehen; jedenfalls scheint Unkenntnis von Zusammenhängen […]

Wozu eine Akademie für Wissenschaftskommunikation? – „Die Brücke zur Gesellschaft stärken“

Mai 14, 2019

0

Interview mit dem SPD-Forschungspolitiker Dr. Ernst Dieter Rossmann Mit dem Vorschlag, eine Akademie für Wissenschaftskommunikation zu gründen, hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann, Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, vor Kurzem Aufsehen in der Szene erregt. Doch es blieb weitgehend bei diesem Namen: Was steckt dahinter? Welche Formen, Aufgaben und Ziele soll […]

Wissenschaft für Alle? Für Alle! – Treffpunkt Wissenschaftskommunikation #WisskomMUC am 10. Mai

April 30, 2019

2

Sind wir einmal wenigstens ehrlich gegenüber uns selbst: Was wir betreiben, die Wissenschaftskommunikation, ist doch in Wirklichkeit nur ein Minderheitenprgramm. Auch wenn wir immer von „den Bürgern“, „der Gesellschaft“, „der Öffentlichkeit“ sprechen – die Mehrheit der Menschen erreichen wir nicht. Zwar sagt eine knappe Mehrheit, genau 52 Prozent der Bevölkerung (laut Wissenschaftsbarometer 2018), dass sie […]

Teufelswerk „Fake News“ – Mit Exkurs zur Wissenschaftskommunikation

April 9, 2019

2

Es ist erst wenige Wochen her, dass ich von Kommunikationswissenschaftlern ziemlich enttäuscht war, weil sie herzlich wenig zu einer ewigen Kernfrage der Kommunikation beitragen konnten, nämlich zur Rolle der Emotionen. Sie haben damit auch wenig zur Praxis der Wissenschaftskommunikation beigetragen, obwohl das ihr erklärtes Ziel war (siehe: Emotionen machen Wissenschaft besser! – Kommunikationsforscher entdecken die […]

Mein Fazit: Klärt endlich Euer Verhältnis zu Journalisten – #Wisskom-Journalismus

Februar 26, 2019

1

Seit Wochen tobt der Kampf der Argumente: Braucht Wissenschaft ein Bündnis mit den Journalisten? Gehören Wissenschaftsjournalisten zur Wissenschaft oder nicht? Wer setzt auf wen in Zeiten einer tiefgreifenden Medienkrise? Reiner Korbmann zieht sein Fazit aus der Diskussion in diesem Blog: Mein Fazit: Klärt euer Verhältnis zu den Journalisten Die „Siggener Impulse 2018“ gaben den Anstoß […]

Martin Schneider: Mehr als ein Streit um Begriffe #Wisskom-Journalismus

Februar 19, 2019

3

Für Martin Schneider, erfahrener Wissenschaftsjournalist und seit vielen Jahren Vorstandsvorsitzender der Wissenschafts-Pressekonferenz (WPK) – der wohl wichtigsten Vereinigung von Wissenschaftsjournalisten – ist die Sache klar: Wissenschaftsjournalismus gehört nicht zur Wissenschaftskommunikation. Darf nicht dazu gehören, auch wenn es wichtige gemeinsame Interessen gibt, nämlich die Rolle von wissenschaftlich begründeten Wahrheiten zu stärken. Er setzt sich dabei intensiv […]