Browsing All posts tagged under »Gesellschaft«

Zehn Jahre – zehn Fragen: Die Rolle der Wissenschaftskommunikation #10JahreWissenschaftkommuniziert

November 4, 2021

0

Die Champagnerkorken knallen, die Gläser hoch: Zehn Jahre in der schnelllebigen Welt des Internets sind ein Grund zum Feiern! – Doch wirklich? Die entscheidende Frage stellt sich nach wie vor: Welche Rolle hat Wissenschaftskommunikation – ist sie Sprachrohr oder Bindeglied? Zehn Jahre „Wissenschaft kommuniziert“, der Blog zur Wissenschaftskommunikation. Das sind vor allem zehn Jahre Beobachtung […]

Zeit der Quantensprünge – #10JahreWissenschaftkommuniziert

Oktober 19, 2021

3

Am 4. November 2011, vor genau zehn Jahren, ist der erste Beitrag in diesem Blog zur Wissenschaftskommunikation erschienen (noch immer nachzulesen: „Mein Gott – Es ist Freitag„. Zehn Jahre „Wissenschaft kommuniziert“, das ist aber auch zehn Jahre rasante Entwicklung der Wissenschaftskommunikation in Deutschland: vom Nischendasein zu einer tragenden Säule im Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft. […]

Vorsicht Weltverschwörung! -Wissenschaftskommunikation in Zeiten der Pandemie

September 14, 2021

1

Corona-Leugner bestimmen einen wesentlichen Teil der öffentlichen Debatte über die Pandemie, viel mehr als es ihrem zahlenmäßigen Gewicht entspricht. Daran kann Wissenschaftskommunikation nicht vorbeigehen. Doch das Problem steckt tiefer: Sie misstrauen allen Eliten. Um mit ihnen überhaupt ins Gespräch zu kommen, braucht es andere Kommunikations-Schwerpunkte als Fakten und Ergebnisse, meint die Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Esther Greussing […]

Ein Werkzeugkasten – keine Handwerker? Die #FactoryWisskomm im „Treffpunkt Wissenschaftskommunikation“ #WisskomMUC

Juli 6, 2021

4

Seit vor fast 50 Jahren das Bundesforschungsministerium gegründet wurde haben es nur wenige Minister geschafft, mehr als eine Legislaturperiode an der Spitze dieses Hauses zu stehen (Ausnahme ist natürlich der legendäre Heinz Riesenhuber, der elf Jahre lang als „Mister Fliege“ zum Gesicht der deutschen Forschungspolitik wurde). Insgesamt also ein Haus, das zwar langfristig wirksame Entscheidungen […]

Neue Impulse? #FactoryWisskomm plus 4 Perspektiven #WisskomMUC #Wissenschaftskommunikation nach #Corona?

Juni 15, 2021

0

Wohl kaum je war das Timing des Forschungsministeriums in Berlin so passend, wie dieses Mal: Unbeabsichtigt! Denn eigentlich kam das Grundsatzpapier Wissenschaftskommunikation der Ministerin Anja Karliczek Ende 2019 schon viel zu spät, obwohl sie dieses Thema zu Beginn der Legislaturperiode mit der höchsten Priorität versehen hatte. Doch dann warf die Corona-Pandemie alles durcheinander, für Karliczek, […]

„Extrem unwahrscheinlich“ und die Folgen: Eine Frühwarnung – #Wissenschaftskommunikation nach #Corona

Juni 8, 2021

1

Heute wende ich mich – ausnahmsweise – einmal nicht zuerst an die Wissenschaftskommunikatoren, sondern an die Wissenschaftler selbst. Und ende dann doch wieder bei den Kommunikatoren. Es geht um das SARS-CoV-2-Virus im Kleinen, oder – besser gesagt – um die biowissenschaftliche Forschung im Großen, um ihre Freiheit, wahrscheinlich sogar in Teilbereichen um ihre Existenz. Vor […]

„Mehr Gesellschaft lernen!“ – Treffpunkt Wissenschaftskommunikation #WisskomMUC

April 13, 2021

6

Kommunikationswissenschaftler und Generalsekretär der VolkswagenStiftung Dr. Georg Schütte fordert, Wissenschaftler besser auf die „öffentliche Arena“ vorzubereiten. Wissenschaftler sind eigentlich ganz normale Menschen. Sie gehen – meist mit großer Begeisterung – ihrer Arbeit nach, zahlen Steuern, wählen ihre Abgeordneten, haben Unterhaltung in Theatern, Kinos und Konzerten, schicken ihre Kinder in die Schulen, engagieren sich in Vereinen […]

Forum Wissenschaftskommunikation: Zu kurz gesprungen – Wie funktioniert Politik wirklich? #fwk20

Oktober 12, 2020

2

  Was für ein Thema! Gerade jetzt in Corona-Zeiten! Trotz monatelanger Vorbereitung top-tagesaktuell: „Wissenschaftskommunikation und Politik“. Das „Forum Wissenschaftskommunikation 2020“ hätte mit diesem Thema zum Startpunkt für eine neue Epoche der Wissenschaftskommunikation werden können: Wissenschaftskommunikation nach der Corona-Pandemie, Wissenschaftskommunikation als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaftspolitik, Wissenschaftskommunikation als Brücke der Systemlogiken von Wissenschaft und gesellschaftlichen Entscheidungen. […]

Ein bisschen Zeitenwende? – Ein Fazit: #Wissenschaftskommunikation nach #Corona

August 24, 2020

3

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat im Interview mit „Wissenschaft kommuniziert“ die Corona-Pandemie als „dramatische, aber lehrreiche Erfahrung“ für die Wissenschaftskommunikation bezeichnet. Heute: Mein Fazit zu den Antworten der 25 Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eines ist sicher: Nach Corona ist die Welt anders als vor Corona. Das gilt für praktisch alle Bereiche unseres Lebens […]

Karliczek: „Die Pandemie als lehrreiche Erfahrung“ – Wissenschaftskommunikation nach Corona

Juni 29, 2020

8

Die Corona-Pandemie hat nach Ansicht von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek zu einer deutlich höheren Wertschätzung von Wissenschaft geführt, woraus sich viel für die Kommunikation mit der Gesellschaft lernen lasse. Im Gespräch mit „Wissenschaft kommuniziert“ fordert die Ministerin, dass die Wissenschaftskommunikation ein selbstverständlicher Teil des Forschungsalltags werden und kommunizierende Wissenschaftler entsprechende Qualifikation, Anerkennung und Unterstützung erhalten sollten. […]