Browsing All Posts filed under »Best und Worst Practice«

Nur Rechtsanwälte sind schlimmer – Wie Wissenschaftskommunikation funktioniert

März 26, 2014

3

Sie haben mit Ihrem Kommentar ja so recht, liebe Antonia Rötger: Psychologie ist höchst spannend für die Wissenschaftskommunikation. Wir tun doch als Kommunikatoren nichts anderes, als ständig mit der Psyche anderer Menschen umzugehen und hören doch so selten (jedenfalls hier in Deutschland) wie die Psyche unserer Zielgruppen eigentlich funktioniert. Denn eines ist für Profis sicher […]

Vorsicht Falle – Wenn die Schwerkraftwellen hohe Wellen schlagen

März 20, 2014

1

Früher einmal galt die amerikanische Weltraumbehörde NASA als erstklassige Nachrichtenquelle aus der Wissenschaft, wenn irgendwelche neuen Resultate von der Erde oder aus dem Weltraum zu vermelden waren – professionell aufbereitet, zuverlässig, von hohem Informations- und Unterhaltungswert. Heute fragt sich der Insider, wenn die NASA großartige Neuigkeiten verkündet: Will die NASA schon wieder einmal schwierige Budgetverhandlungen […]

Was bringt online? – Die große “Science online” Konferenz in USA

März 2, 2014

3

Ohne Internet ist Wissenschaftskommunikation nicht mehr möglich. Das wurde frühzeitig in den USA erkannt, deshalb findet dort jedes Jahr die “Science online 2014″-Konferenz statt, von Donnerstag bis Samstag letzter Woche bereits zum achten Mal. Dabei geht es nicht nur um Wissenschaftskommunikation, sondern auch um Fragen wie Open Access, das Internet als Datenquelle, Online-Vorlesungen oder die […]

Tipps für die Wissenschaft – aus der Wirtschaft: Acht Punkte braucht die Kommunikation

Februar 25, 2014

0

Ist Wissenschaftskommunikation das gleiche wie Unternehmenskommunikation? Die Debatte darum läuft unter den Forschungssprechern erbittert und seit langer Zeit. Entschieden ist sie nicht. Ich selbst habe zu der Frage eine dezidierte Position: Jein! Natürlich haben Unternehmen andere Ziele als wissenschaftliche Institutionen (und Ziele sind ja die Grundlage aller Kommunikation). Andererseits: Je grundsätzlicher man wird, umso ähnlicher […]

Ungewöhnliche Wege – Poesie und Wissenschaft

Februar 19, 2014

0

Klaus Hahlbrock ist in Deutschland einer der Pioniere der Molekulargenetik. Als Direktor des Max-Planck-Instituts für Züchtungsforschung in Köln und Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft war er hoch angesehen wegen seiner wissenschaftlichen Verdienste um die Erforschung der Krankheitsresistenz von Pflanzen, er stand aber auch mitten in der heftigsten Diskussion um Grüne Gentechnik und er wurde verehrt für sein […]

Die Krise und der Plan – Was wir aus dem Fall ADAC lernen können

Februar 3, 2014

1

Franz Miller über Krisenkommunikation in der Wissenschaft, und was man dazu aus dem Fall ADAC lernen kann – ein Gastbeitrag. Krisenkommunikation gilt als Lackmustest professioneller Unternehmenskommunikation. Deshalb werden hochsensible Frühwarnsysteme installiert und umfassende Notfallpläne ausgearbeitet. Doch warum versagt so häufig die gründlichste Vorbereitung, wenn´s drauf ankommt. Auch in der Wissenschaft häufen sich die Skandale: Fälschungen, […]

Prosit 2014 – Der Wissenschafts-Blog des Jahres 2013 ist gewählt

Januar 2, 2014

9

Sie haben ja so recht, lieber Alexander Gerber! Nicht nur, dass viele eine Wahl zum Wissenschafts-Blog des Jahres ernst nehmen. Das ist ja OK. Doch viel schlimmer: Sie nehmen sich selbst viel zu ernst und können es nicht vertragen, wenn der Blog, den sie vertreten oder von dem sie begeistert sind, bei dieser Wahl nicht […]

Brauchen wir einen Vatikan? – Unfehlbarkeit oder Dialog?

Dezember 18, 2013

1

Haben Sie auch so einen Stapel neben Ihrem Schreibtisch liegen? Papiere, Zeitungsausrisse, Zeitschriften, Ausdrucke – gefüllt mit Inhalten, die ich unbedingt lesen wollte (aber gerade keine Zeit hatte). Da liegen sie, werden irgendwann, wenn der Stapel zu hoch geworden ist, von unten her entsorgt und wenn sie doch gelesen werden, sind sie inzwischen meist durch […]

Wählen Sie den Wissenschafts-Blog des Jahres 2013!

Dezember 10, 2013

36

Blogs haben Zukunft. Nach dem Boom von Facebook, Instagram, Pinterest, Xing und ähnlichen besinnen sich Macher und Nutzer der digitalen Medien offensichtlich wieder darauf, worum es im Internet wirklich geht: um Inhalte, nicht um Hypes. Das Wissen der Welt und ein großer Teil der Menschheit, erreichbar durch ein paar Mausklicks. Drei Beispiele: Eine Studie des Fakten-Kontors […]

Wissenschaftler: Freund oder Feind? – Ein Nachtrag zum “Forum FWK13″

November 18, 2013

2

Für die Wissenschaftskommunikation ist er die Zentralfigur (als Frau natürlich auch): Um ihn dreht sich alles, er muss gefragt werden, er gibt die Richtung vor, er weiß alles (manches besser!), ohne ihn geht nichts: Ales dreht sich um den Wissenschaftler (oder auch in weiblicher Form). Doch das Verhältnis von Wissenschaftler und Forschungssprecher scheint ausgesprochen schwierig […]

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 389 Followern an