Das Bild des Monats



Ideen und Informationen aus der eigenen Forschung - weltweit. Blogs sind ein geniales Instrument der Wissenschaftskommunikation im Internet. Die spannendsten Forscher-Blogs werden wir daher in den nächsten Monaten vor und hinter den Kulissen präsentieren. Eine lose Reihe, die Mut machen soll, selbst die Möglichkeiten von Blogs zu nutzen: Sie sind mehr als nur Internet-Tagebücher: Sie sind die Online-Zeitschriften für jedermann, preiswert und leicht zu nutzen. (Bild: S.Hofschläger/pepsprog/pixelio)

Wählen Sie die Forschungssprecher des Jahres 2014!

August 26, 2014

0

Forschungssprecher bat its best - Wählen Sie die Forschungssprecher des Jahres 2014.

Abstimmung bis zum 15. September 2014 Es geht wieder um die besten Forschungssprecher des Jahres. Zum siebten Mal wählen Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die “Forschungs-Pressesprecher des Jahres”. Mit weitreichendem Erfolg: Das Lob von Außen stärkt den Guten den Rücken, schafft “Best Practice”-Standards und lässt die anderen danach suchen, was sie besser machen können. Jetzt geht […]

Die spannendsten Forscher-Blogs 5: Mittelalter – So bunt wie das Leben

August 19, 2014

2

Die “Merkel-Raute” mit Ursprüngen im Mittelalter – Ausgangspunkt für  ein Forschungsprojekt über nonverbale Herrschaftszeichen. (Foto: A.Linnartz/CC)

  In der heutigen Folge muss ich etwas weiter ausholen, ich bitte daher meine Leser um Geduld und Durchhaltevermögen, kann aber versprechen: Es lohnt sich. Denn wie gewohnt stelle ich einen Blog vor, komme dabei aber nicht umhin, auch eine Blog-Plattform zu präsentieren, und außerdem geht es um Geisteswissenschaften, wozu man – für unsere häufig naturwissenschaftlich […]

Statistik für die Praxis – Wie finden mich Journalisten?

August 12, 2014

4

Recherche zwischen Zeitdruck und Sorgfalt - Wie finden Journalisten seriöse Quellen?

In den letzten Wochen haben wir in diesem Blog viel diskutiert über die großen Dinge der Wissenschaftskommunikation: Gesellschafts- oder wissenschaftsorientiert? Welche Rolle haben die Forschungssprecher? Geht es darum, der Gesellschaft mehr Wissenschaft beizubringen oder darum, mit ihr in einen Dialog zu treten? Darüber gerät fast in Vergessenheit, dass Kommunikation, in diesem Fall Wissenschaftskommunikation, auch zum […]

Wo lernt man Wissenschaftskommunikation? – Zwei interessante Versuche

Juli 30, 2014

3

Rufzeichen-klein_488584_original_r_k_b_by_gerd-altmann_pixelio-de

Wissenschaftskommunikation ist eines der spannendsten Berufsfelder, die ich mir vorstellen kann: Einerseits Inhalte, die ständig die große Frage „was die Welt im Innersten zusammenhält“ berühren, dabei mitwirken, wenn neues Wissen geschaffen wird, ständig in Kontakt mit den spannendsten Köpfen unserer Zeit – andererseits der ständige Versuch, Kommunikation zu verstehen (eine der wichtigsten und komplexesten menschlichen […]

Schluss mit dem Dornröschenschlaf! – Forschung und Gesellschaft

Juli 17, 2014

5

Debakel der Wissenschaftskommunikation am Beispiel Nano - die Kuppel der Kopenhagener Glyptothek (Foto: O. Haupt)

Wolfgang C. Goede über partizipative Wissenschaftskommunikation – ein Gastbeitrag Der Befund erschüttert. Selbst nach 20 Jahren können die Bürger mit Nanotechnologie wenig anfangen. Das stellte sich bei der EuroScience Open Forum in Kopenhagen heraus. Als Konsequenz daraus entstand die „Copenhagen Declaration“. Sie fordert die Europäische Kommission auf, für die Einrichtung von Datenknotenpunkten zu sorgen mit […]

Image durch Inhalt! – Ein Storify für eine bessere Wissenschaftskommunikation #wowk14

Juli 1, 2014

2

Hund_#wowk14_BrUdOolCUAAROX7

Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht – wenn vielleicht auch für manchen der 60 Teilnehmer anders erfüllt, als gedacht: Der Workshop „Image statt Inhalte? – Warum wir eine bessere Wissenschaftskommunikation brauchen“. Organisiert von der VolkswagenStiftung führte dieser Workshop wichtige Protagonisten  des Themas Wissenschaftskommunikation zusammen, wie kaum je zuvor: Wissenschaftler, Wissenschaftskommunikatoren und Journalisten. Was sich in den […]

Vier Zurufe zu #wowk14 – Ja, wir brauchen eine bessere Wissenschaftskommunikation!

Juni 26, 2014

3

VWStiftung_cfea513566

Es rührt sich etwas im Lande. Verglichen mit den zurückliegenden Jahren könnte man es fast als einen heißen Sommer der Wissenschaftskommunikation bezeichnen: Im Mai das zweite Treffen des Siggener Kreises, eines losen Verbundes von Wissenschaftskommunikatoren und Journalisten, der ein ansehnliches Papier verabschiedete (das zwar noch weit entfernt davon ist, die Situation der Wissenschaftskommunikation realistisch zu […]

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 398 Followern an